0211 4082 4099

Verlängerte Rufnummern

In bestimmten Fällen kann es auftreten, dass bei ausgehenden Anrufen nicht die korrekte Rufnummer beim Angerufenen angezeigt wird, sondern eine verlängerte Form der Rufnummer.

Im Adminbereich können Sie bei der Erstellung des Ziels (IP-Endgerät, Softphone, Call App) die Rufnummer aus Ihrem Adminbereich auswählen, die bei ausgehenden Anrufen erscheint. Tritt der Fehler auf, so sehen Sie und der Angerufene im Telefon-Display eine sehr lange Rufnummer, die nicht der Rufnummer entspricht, die Sie eingestellt haben.

Dieses Verhalten tritt meist auf, wenn Sie einen Tele2 TEST Account erstellt haben und diesen zu einem Tele2 PLUS Account umgewandelt haben. Die Testrufnummer wird durch reale Rufnummern ersetzt und so die Einstellung, die Sie im Testzeitraum über die ausgehende Rufnummer getätigt haben, überschrieben. Auch außerhalb dieses Szenarios kann es in Ausnahmefällen zu diesem Verhalten kommen.

Sollte eine verlängerte Nummer bei ausgehenden Anrufen angezeigt werden, so prüfen Sie bitte zunächst die Einstellung in Ihrem Ziel. 

  1. Navigieren Sie in Ihrem Adminbereich zu „Telefonanlage“ > „Ziele“.
  2. Klicken Sie auf „Ziel bearbeiten“.
  3. Prüfen Sie die Einstellung unter „Ausgehende Rufnummer“.
  4. Klicken Sie auf „Speichern“.

Nun sollte die von Ihnen eingestellte Rufnummer bei ausgehenden Anrufen angezeigt werden. Ist dies nicht der Fall, so legen Sie zur Problembehebung das fragliche Ziel bitte erneut an.

  1. Löschen Sie das entsprechende Ziel.
  2. Legen Sie das Ziel neu an.
  3. Konfigurieren Sie Ihr Endgerät mit den erneuerten SIP-Daten oder nutzen Sie die Autoprovisionierung.